Ährenpost: Einblick ins Leben bei uns

In der Ausgabe vom 3. Februar 2023 porträtiert die Ährenzeitung unsere Bewohnerin Dora Anliker. Darin erzählt die 93-jährige, wie sie ihren abwechslungsreichen Alltag im Pflegezentrum erlebt, ob sie lieber alleine oder in Gesellschaft ist und was ihr an ihrem neuen Zimmer besonders gut gefällt. Viel Spass bei der Lektüre!

Dora Angliker
Dora Angliker fühlt sich wohl im Breitlen.

Seit rund einem Jahr wohnt Dora Anliker im Breitlen. Eingezogen ist sie, weil sie mehrere Male in ihrer eigenen Wohnung gestürzt war. «Ich tat mich zuerst schon schwer mit dem Umzug», gesteht sie. «Aber mein Sohn und die Mitarbeitenden haben mir geholfen, mich rasch einzugewöhnen. Dass ich nun sogar nochmals zügeln durfte ins neue Pegezentrum, hätte ich nicht gedacht.» Die rüstige 93-Jährige schmunzelt dabei und schiebt ihren Rollator zur Seite.

Dora Anliker gefällt ihr neues Zimmer im ersten Stock. Auf der gleichen Etage in einem familiären Essbereich nimmt sie die meisten Mahlzeiten ein. «Das Mittagessen war heute wieder sehr fein – eigentlich wie immer. Wir essen hier wirklich gut», sagt Dora Anliker mit einem Blick in die offene Küche zufrieden. Neben der guten Küche geniesst sie auch die schöne Aussicht durch die grossen Fensterfronten.

Aktivitäten für Körper und Geist

Ein paar Mal pro Woche nden verschiedene Aktivitäten wie Gedächtnistraining, Spielnachmittage oder eine Turnstunde statt. Wenn immer möglich nimmt Dora Anliker daran teil. «Auf der einen Seite schätze ich die Abwechslung dieser Anlässe und dass wir gemeinsam etwas tun. Auf der anderen Seite geniesse ich aber auch das Alleinsein.» Dann ist sie gerne in ihrem Zimmer, das sie gemütlich mit einem bequemen Sessel und vielen persönlichen Bildern an den Wänden eingerichtet hat. «Die Bilder bedeuten mir sehr viel.» Und schon nimmt die rüstige Dame ihren Rollator und macht sich auf den Weg zur Filmvorführung, die
in wenigen Minuten startet. Auch das ein Angebot, das viele Bewohnerinnen und Bewohner schätzen.

Weiterlesen ...

Weiterführende Links

Das könnte Sie auch interessieren

Fasnacht 2024: Schön wars!
Am 17. Februar hat die Fasnachtszeit auch im Alterszentrum Breitlen Einzug gehalten - die Narren und Närrinnen waren los.
Cafeteria: Fasnachts-Aktion im Februar
Geniessen Sie im Februar einen leckeren Berliner mit einem Heissgetränk für CHF 5.00.
Ährenpost: Beitrag über das Alterszentrum
In der aktuellen Ausgabe der Ährenpost erfahren Sie einiges über "1 Jahr neues Pflegezentrum".

So finden Sie uns: