Stabsübergabe: Neue Geschäftsleitung

Die Alterszentrum Breitlen AG hat per anfangs April eine neue Geschäftsführerin erhalten: Nach über 30 Jahren im Gesundheitswesen von Hombrechtikon übergibt Madeleine Henle die Geschäfte an ihre Nachfolgerin Rahel Eichenberger.

Mit Rahel Eichenberger konnte das Alterszentrum Breitlen eine ausgewiesene Kennerin des Gesundheitswesens fürs Alterzentrum Breitlen gewinnen: Sie ist diplomierte Pflegefachfrau mit Nachdiplomstudium und verfügt über fundierte Erfahrung im Pflegebereich, im Projektmanagement und in der Führung. In ihrer bisherigen Position bei der Zurzach Care AG war sie Ausbildungsverantwortliche.

Madeleine Henle wird bis Ende Jahr Rahel Eichenberger in alle Geschäfte einführen und die Fertigstellung der neuen Seniorenwohnungen in einem Teilzeitpensum als Projektleiterin verantworten. So ist eine reibungslose Übergabe sichergestellt.

Madeleine Henle: „Ich wünsche Rahel Eichenberger und all unseren Mitarbeitenden sowie Kundinnen und Kunden einen gelungenen gemeinsamen Start. Von Herzen bedanke ich mich für all die herzlichen und stets bereichernden Begegnungen in den letzten Jahren.“

Daniel Wenger, Verwaltungsratspräsident: „Ich danke Dir, liebe Madeleine, für Deinen immensen Einsatz. Du hast das Breitlen in den letzten 10 Jahren als Geschäftsleiterin durch Deine Art sehr geprägt. Im Namen des Verwaltungsrates wünsche ich Dir für Deinen nächsten Lebensabschnitt von Herzen viel Freude.“

Das könnte Sie auch interessieren

Ährenpost: Beitrag über die Stabsübergabe
In der aktuellen Ausgabe der Ährenpost erzählt Madeleine Henle über ihr 30-jähriges Schaffen im Gesundheitswesen von Hombrechtikon.
Cafeteria: Cremeschnitten-Aktion im April
Geniessen Sie im April eine hausgemachte Rahmcremeschnitte mit Heissgetränk für CHF 6.50.
Wir wünschen schöne Ostertage!
Wir wünschen allen unseren Kundinnen und Kunden sowie ihren Angehörigen wunderbare Ostertage. Auch das Breitlen erstrahlt in osterlichem Glanz ...

So finden Sie uns:

Freie Seniorenwohnung ab 1. Mai

seniorenwohnung

Ab dem 1. Mai wird in der bestehenden Alterssiedlung eine 1-Zimmer-Wohnung frei – vielleicht Ihr neues Zuhause?!

Dienstleistungen durch unsere Spitex oder unser Alterszentrum sind bei Bedarf verfügbar.