Wir stellen vor: Timo Meier, Leiter technischer Dienst

Er ist sozusagen „der Mann für alles“ bei uns im Pflegezentrum. Will heissen, dass Timo Meier zu Hilfe eilt, wenn ein TV kaputt zu sein scheint, er gerufen wird, wenn ein Rollator nicht mehr schön rollt oder auch wenn Dinge entsorgt werden müssen. Offiziell ist seine Funktionsbezeichnung „Leiter technischer Dienst“.

Timo Meier ist bereits seit 2015 fürs Alterszentrum Breitlen tätig. Damals eingestellt als Mitarbeiter technischer Dienst und seit 2018 leitet er diesen mit aktuell zwei Mitarbeitenden. Der gelernte Maler schätzt den abwechslungsreichen Berufsalltag hier sehr: „Ich mag es, dass ich mit meinem Team für ganz unterschiedliche Aufgaben verantwortlich bin. So gleicht kein Tag dem anderen.“ 

Nebst der Reparatur und dem Unterhalt aller technischer Geräte ist er mit seinem Team auch für die Gartenpflege verantwortlich, für die Ruf- und Schliessanlage und für die Reinigung der allgemeinen Bereiche bei der Alterssiedlung. „Und das eine oder andere schwere Päckli bringen wir ebenfalls an den gewünschten Ort, damit unsere Empfangsfrauen entlastet sind.“

Besonders schätzt Timo Meier an seiner Arbeit den Kontakt mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. „Mit einigen mache ich immer Spässchen, andere sind einfach froh, wenn ich ihnen beispielsweise mit dem Fernseher helfe.“

Dass er bereits seit über acht Jahren bei uns arbeitet, überrascht ihn persönlich nicht. Er schätze seine Arbeit und den familiären Umgang miteinander hier einfach sehr: „Die Flexibilität, die ich habe in der Einteilung meiner Arbeit aber auch bei meiner Arbeitszeit, ist mir sehr viel wert! Und auch die Vielfältigkeit meiner Arbeiten finde ich persönlich super.“

Timo Meier wohnt in Hombrechtikon – er ist daher auch bei Notfällen schnell vor Ort. „Zum Glück kommt das selten vor,“ sagt er schmunzelnd und geht weiter zur nächsten internen „Baustelle“.

Mit Timo Meier unterwegs ...

Das könnte Sie auch interessieren

Ährenpost: Beitrag über die Stabsübergabe
In der aktuellen Ausgabe der Ährenpost erzählt Madeleine Henle über ihr 30-jähriges Schaffen im Gesundheitswesen von Hombrechtikon.
Stabsübergabe: Neue Geschäftsleitung
Die Alterszentrum Breitlen AG erhält eine neue Geschäftsführerin: Madeleine Henle wird pensioniert und übergibt die Leitung an Rahel Eichenberger.
Cafeteria: Cremeschnitten-Aktion im April
Geniessen Sie im April eine hausgemachte Rahmcremeschnitte mit Heissgetränk für CHF 6.50.

So finden Sie uns:

Freie Seniorenwohnung ab 1. Mai

seniorenwohnung

Ab dem 1. Mai wird in der bestehenden Alterssiedlung eine 1-Zimmer-Wohnung frei – vielleicht Ihr neues Zuhause?!

Dienstleistungen durch unsere Spitex oder unser Alterszentrum sind bei Bedarf verfügbar.